Die perfekte Abnehmstrategie – Kein Schnickschnack

Okay, langsam nervt es mich. Egal in welche Zeitung oder Onlinemagazin man im Januar schaut – es geht ums Abnehmen. Es gibt tausende seltsame Diäten, die alle nicht funktionieren und die Dicken werden für Doof verkauft.
Ich möchte mit diesem Beitrag dafür sorgen, dass sich das endlich ändert.
Hier findest du, wie du garantiert abnehmen wirst. Du wirst keinen teuren Mist kaufen müssen und auch nicht auf eine magische Geheimformel vertrauen. Ich werde dir sogar erklären, warum meine Methode idiotensicher ist.

Doch um zu verstehen wie man abnimmt, musst du erst verstehen, wieso du dick bist.

Wieso sind so viele Deutsche dick?

Alle hier abgebildeten Lebensmittel sind gesundEs ist erschreckend wie viele dicke Leute man auf der Straße sieht. Diese Leute flüchten sich in Ausreden. Immer ist die Genetik, der Beruf oder andere Umstände. Es stimmt sogar, dass vor allem die Genetik eine Rolle spielt. Wenn die Eltern dick waren, stehen die Chancen gut, dass man ebenfalls dick wird. Doch das ist beim Abnehmen alles kein Problem.

Wer Grund, warum du dick bist, ist deine Ernährung. Wow, Überraschung.

Du ernährst dich falsch. Du kaufst Lebensmittel, mit deren Inhaltsstoffen dein Körper nichts anfangen kann. Du nimmst sehr energiereiche Nahrung zu dir, die du nicht gebrauchen kannst. Du bist kein Gladiator, oder Maurer.
Deine Ernährung muss sich zum einen daran orientieren, was für Ansprüche an deinen Körper gestellt werden und zum anderen daran, was gesund für dich ist. Von beidem hast du keine Ahnung. Das Resultat ist, dass du dick bist und immer dicker wirst.

Da kann dir auch keine magische Abnehmpille wie Refigura helfen.

Was braucht dein Körper?

Dein Körper braucht Nahrung mit wertvollen Inhaltsstoffen. Nein, Burger, Süßigkeiten, Wein und Hotdogs gehören da nicht dazu.

Du brauchst Gemüse, Fleisch, Fisch, Nüsse und Obst. Auch Milchprodukte sind gut.

Achte bei allem darauf, dass du hochwertige Lebensmittel kaufst. Obst und Gemüse muss immer frisch und saisonal sein. Fleisch bitte nur von freilaufenden Weidetieren. Ein Schwein aus einem Mastbetrieb, das nur Mais und Medikamente bekommt, hat kein gesundes Fleisch.

Was dein Körper nicht braucht ist Zucker, Salz, Fastfood, Alkohol, Pasta, Brot und Ähnliches.

Jetzt sagst du, dass dir diese Sachen aber gut schmecken?

Dann nimm dir doch mal bitte eine Nudel und steck sie dir in den Mund. Köstlich? Ich denke nicht.

Was dir schmeckt ist die Sauce und die kannst du mit kleinen Einschränkungen noch immer essen.

Iss nicht zu viel

Jeder Mensch ist von Geburt an mit einem Hungersensor ausgestattet. Doch durch große Mengen als Salz und Zucker sind wir süchtig danach geworden. Das Sättigungsgefühl wird unterdrückt und wir essen und trinken immer mehr.

Achte darauf, was dein Körper dir sagt. Reduziere deine Portionsgrößen und berechne deinen Kalorienverbrauch.

Du musst nicht alles aufschreiben was du isst, aber bekomm ein Gefühl dafür, welche Lebensmittel viele Kalorien haben und was du täglich essen solltest.

Wenn du diese beiden Tipps einhältst, wirst du spätestens in einem Jahr schlank sein.

Ja, Sport spielt auch eine Rolle und wurde gar nicht erwähnt. Das liegt daran, dass dein Problem nicht vorrangig die Bewegung ist. Wenn du dich ordentlich ernährst, bleibst du auch schlank, wenn du dich gar nicht bewegst

Willst du anschließend Muskeln aufbauen und athletischer werden, ist Sport eine gute Idee. Aktuell solltest du dich aber um ein Problem nach dem anderen kümmern.